skip to Main Content

Was Ist Trockenbau?

Trockenbau ist eine Form des Herstellens von raumbegrenzenden, aber nicht tragenden Bauteilen im Bauwesen, die durch Zusammenfügen industrieller Halbzeuge erfolgt. Die Verbindung der Halbzeuge geschieht z.B. durch Schrauben, durch Stecken, etc., d.h. ohne Verwendung wasserhaltiger Baustoffe wie Mörtel, Lehm, Beton oder Putz. Trockenbauarbeiten werden dem Ausbau des Gebäudes zugerechnet. Die Bezeichnung Trockenbau grenzt sich also insbesondere gegen Betonbau, Mauerwerksbau und Lehmbau ab. Trockenbau ist im Allgemeinen schneller und meist günstiger als ein entsprechendes Mauerwerk. Bauphysikalische Anforderungen bezüglich Wärme-, Kälte-, Schall-, Brand-, Feuchte-, Strahlenschutz und Schlagsicherheit können durch jeweilige Maßnahmen auch in Trockenbauweise erfüllt werden. (Auszug aus Wikipedia: Trockenbau)

Planung

Möchten Sie einen Raum aufteilen, Decken abhängen, oder ein Dachgeschoss ausbauen so ist der Trockenbau dafür perfekt geeignet. Zusätzlich kann im Rahmen der Trockenbauarbeiten eine Wärmedämmung vorgenommen werden, somit sparen Sie Heizkosten und Ihre Wohnräume sind besser schallisoliert.
Der Anspruch Qualität zu liefern zählt in unserer Unternehmen zu den Grundwerten. Das beginnt schon in der Planung. Shala Trockenbau analysiert die Anforderungen Ihres Projektes und erstellt Ihnen idividualisierte Lösung.

Ausführung

Termingenauen Montage durch unser Fachpersonal, das heißt fristgerechte Ausführungen, die den höchsten Qualitätsansprüchen genügen. Wir bieten alles vom klassischen Trockenbau über Brandschutz, Schallschutz, Wärmeschutz bis hin zur Dämmung von Decken und Dach um effizient Energie zu sparen.

Brandschutz

Lüftungskanäle:

Die brandschutztechnischen Anforderungen an Lüftungskanäle, betreffen sowohl das Brandverhalten der verwendeten Baustoffe, als auch die Feuerwiderstandsfähigkeit. Übliche Stahlblechkanäle allein erfüllen die Brandschutzanforderungen nicht, da sie sich im Feuer zu stark erwärmen und verformen und dardurch die Weiterleitung von Feuer und Rauch nicht verhindern können. Hier ist eine Beplankung mit Brandschutzplatten sinnvoll.
Nur bei Einsatz entsprechend klassifizierter Baustoffe und Bauteile, ist die Übertragung eines Brandes in andere Geschosse oder Brandabschnitte, sowie in Treppenräume oder notwendige Flure zu verhindern. Wir sind spazialisiert auf die differenzierten Anforderungen in diesem Gebiet.

Decken

Deckensysteme:

Deckenkonstruktionen die von der Rohdecke abgehängt werden, können mehrere Anforderungen erfüllt werden. Durch die Verringerung der Deckenhöhe verbessert sich der Wärme- und Schallschutz und trägt zum Energie sparen bei. Sämtliche Installationen an der Rohdecke können dadurch abgedeckt werden. Die Akustik kann durch schallabsorbierende Eigenschaft der Deckenoberfläche verbessert werden. Mit dementsprechender Konstruktion und Beplankung von Gipskarton oder Gipsfaserplatten kann nach genauer Beachtung der Herstellervorschriften eine Feuerwiederstandsklasse von F 30, F 60 & F 90 erreicht werden. Der Raum kann durch eine neue individuelle Deckengestaltung nach Ihren Vorstellungen verschönert werden indem zum Beispiel Lampen oder integrierte indirekte Beleuchtungen können mit eingebaut werden.

Wände

Duch die Trennwände in Trockenbauweise lassen keine Wünsche offen. Räume können durch Trennwände ohne besondere Anforderungen einfach nur voneinander getrennt werden. Die Oberfläche kann durch Beplankung der Unterkonstruktion mit Gipskartonplatten oder Gipsfaserplatten, tapezierfertig, streichfertig, oder als Untergrund für Putze, Fliesen, Holzverkleidungen o.ä. hergestellt werden. Trockenbauwände können den gewünschten Brand – Schall – und Wärmeschutz, sowie Strahlenschutz in Röntgenräumen erfüllen. Selbst bei runden Wänden und ganz individueller Raumgestaltung, kann Trockenbau mithalten.

Böden

Trockenunterböden bzw. Trockenestriche werden vorwiegend zum Ausgleich des Rohfußbodens und als Grundlage für den fertigen Fußbodenbelag verlegt. Auch hier können hohe Anforderungen des Schallschutzes, Trittschall, Brand – und Wärmeschutz erfüllt werden. Der Aufbau eines Trockenunterbodens, muß generell nach diesen vorbenannten Anforderungen und nach den Wünschen des Bauherrn einzeln festgelegt werden.

JETZT ANRUFEN
Back To Top